Die Erotik des Küssens

sexy Paar

Wenn wir an die allerersten erotischen Erfahrungen zurück denken, fallen uns meist die ersten Küsse ein. Etwas unbeholfen stand man auf einer Party auf der Steh-Blues wie bei La Boum getanzt wurde oder einem Klassenkammeraden auf der Reise ins Schullandheim gegenüber. Beide spürten, dass da etwas mit ihnen passierte. Es kribbelte, die Schmetterlinge flogen wie wild im Bauch umher und man wagte es. Wer anfing, wissen wir vielleicht gar nicht mehr so genau aber unsere Münder fanden sich. Zaghaft öffnete man die Lippen und gewährte zum ersten Mal einer fremden Zunge Einlass. Die Zungenspitzen berührten sich vorsichtig oder man hatte es mit einem ebenso unerfahrenen und besonders forschen Jungen oder Mädchen zu tun und wurde geradezu überfallen von einer Zunge, die sich stürmisch ihren Weg bahnte. Beim ersten Mal war es vielleicht noch ein Wenig wie Laufen lernen. Doch wir wurden besser, selbstbewußter. Diese allerersten Zungenküsse bleiben für mich unvergessen – besonders weil ich das erste Mal richtig verliebt war.

Diese Küsse haben meine Liebe fürs Küssen und geküsst werden geweckt. Es ist faszinierend wie gut man sich fühlt wenn der richtige Mensch einen endlich küsst. Wie sehr man sich nach diesem Gefühl sehnen kann die Lippen des Anderen zu spühren. Auf dem eigenen Mund in klassischem Knutschen aber auch Küsse auf empfindliche Bereiche des Körpers. Küssen ist heute auch Vorspiel. Die richtigen Küsse lassen Säfte fließen und lösen eine Erregung aus, die Dich um den Verstand zu bringen scheint. Ein zarter Kuss in die Beuge zwischen Hals und Schulter kann Dir einen Schauer über den Rücken jagen. Küsse können sanft sein, vorsichtig rantastend. Man kann sich mit den Lippen ebenso einem Ohrläppchen nähern wie auch einer Brustspitze. Lippen und Zunge spühren dann genau wie aus einer weichen Spitze ein harter, kleiner Nippel wird. Das kann so wunderbar sein! Auch leichtes Saugen gehört für mich zum Küssen. Manch Einer leckt auch gern zwischen unzähligen Liebkosungen durch seine Lippen mit der Zunge über die Lippen des Partners oder andere weiche Haut, die er auf seiner Suche mit den Lippen entdecken konnte. Wir genießen es geküsst zu werden aber auch die Reaktionen zu erleben des Geküssten. Das Räkeln, schwere Atmen oder leise Stöhnen wenn man eine vielleicht unbekannte erogene Zone aufgespührt hat.

Küssen ist einerseits etwas sehr Persönliches andererseits gibt es auch Menschen, die einfach nur wahnsinnig gerne küssen und damit nicht so viele oder tiefgehende Gefühle verbinden. Ein guter Küsser mit dem die Chemie stimmt ist in jedem Falle stark gefährdet, dass ich mich in ihn verliebe. Jungs oder Männer, die zu wenig einfühlsam küssen ohne auf ihr Gegenüber einzugehen haben eher schlechte Karten. Für mich persönlich sind zu feuchte Küsser besonders schwierig – da frag ich mich einfach mal wer ihnen gesagt hat, dass sie dabei beinahe spucken sollen? Mh. Mit eines der Rätsel der eher mäßigen Erfahrungen. Auch zu viel (sprich pausenlos) Knabbern ist so lala…

Aber ich möchte ja positiv enden. Also rühre ich noch ein Wenig die Werbetrommel fürs Küssen. Ein einziger Kuss kann Dir förmlich die Schuhe ausziehen und wortwörtlich den Atem rauben. Da nun endlich bald der Frühling seine schönen Seiten entfaltet mein Aufruf an alle, die meine Ansichten teilen: Geht hin und küsst. Küsst euren Freund, eure Freundin, euren Mann, eure Frau oder haltet mal wieder Ausschau nach einem neuen Küsser oder einer neuen Küsserin. Küsst Lippen, Ohrläppchen, Brüste, Schultern, Schlüsselbeine, Halsbeugen und so viel mehr.

Und: Nicht jedes Küssen muss in Fläzen zwischen Laken münden. Wie wär‘ es sich mal wieder wie ein Teenager zu fühlen, indem wir uns bei Allem mehr Zeit lassen? Als Experiment für einen Abend vielleicht? Nur eine kleine Idee gegen das Porn-Sex-Tempo! Alles zu seiner Zeit halt. Auch Erwachsene haben ein Recht auf einen durchgeküssten Abend! Und wenn wir im Bett landen ist das auch ok – es geht ja nicht darum sich „aufzusparen“ wie die Teenies – nur einfach mal wieder das Küssen (neu) zu genießen. Nicht zuletzt schaffen wir damit wunderbare Erinnerungen!

Ich freue mich über Eure Kommentare oder Erlebnisberichte zum Küssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.