(Nur) eine Affäre?

Couple kissing

Du kennst dich nicht mehr. Du warst doch früher nicht so. Du bist da so rein geschliddert in so ein „Sex-Ding“. Du hättest andere ungefährlich wirkende „Optionen“ gehabt. Aber es hat Dich gereizt. Das Andere, das Neue. Dieser außergewöhnliche Mensch, dir gegenüber und die Intensität eures gemeinsamen Erlebens. Ungekannte Anziehung. Verrücktes Handeln.

Dabei bist du sonst immer so kontrolliert. Doch dieser eine Mensch in deinem Leben und was ihr miteinander erlebt gibt dir einerseits unfassbar viel Auftrieb und Energie. Andererseits lässt dich jede Begegnung verwirrter zurück. Zwischen euch ist es als würde Strom fließen wenn ihr euch berührt. Es plätschert nicht, nein es brodelt. Es explodiert, ihr explodiert gemeinsam wenn ihr Dinge miteinander anstellt, die Du so noch nie erwogen hast.

Du schiebst die eigenen Gedanken von Vernunft bei Seite und tust es einfach. Immer wieder. Die Anziehung beruht vermutlich auch auf eurer Verschiedenheit. Die intensiven Gefühle wenn er dich berührt, wenn du ihn berühren kannst pumpen einen Cocktail verführender körpereigener Drogen in dein System. Du kannst einfach nicht widerstehen. Adrenalin, Endorphine und Oxytocin lassen dich schweben und es passiert. Passiert Dir vielleicht schon wieder. Du verknallst dich – bis über beide Ohren wie ein naiver Teenager. Warum passiert dir das fragst du dich? (Ihr wolltet doch beide nur Sex!)

Ich halte sexuelles Erleben für ein Grundbedürfnis des Menschen. (Sobald er nicht hungern muss und in Sicherheit ist.) Die Momente in denen wir dieses Bedürfnis stillen, können unsere Welt gehörig auf den Kopf stellen. Mir war es daher noch nicht vergönnt längere Zeit unverbindlich mit jemandem „einfach nur geilen Sex“ zu haben und mich nicht zu verlieben. Man teilt derart intime Momente miteinander, dass ich diesen Weg auch gar nicht so abwegig finde. Vielleicht erlebt man mit einem Menschen etwas, traut sich etwas auszuprobieren, das mit jedem anderen ein absolutes Tabu gewesen wäre.

Auch solche Erlebnisse schweißen zusammen – auch gefühlsmäßig. Für mich ist Sex nicht zwingend mit Liebe verbunden, wenn Erwachsene sich treffen um wundervoll erregenden Sex miteinander zu haben kann das funktionieren. Nur wundern sollte sich keiner, denke ich wenn sich einer der beiden durch die gemeinsamen Erlebnisse in den anderen verliebt. Sehr schmerzhaft kann das sein, wenn es dann eben doch für einen der beiden „nur“ sexuell ist und er sein Herz weitestgehend da raus hält.

Ich weiß nicht, ob es eine „Frauensache“ ist aber ja: Ich verliebe mich beim Sex. Eine keinesfalls repräsentative Umfrage im Freundeskreis hat ergeben, dass ich damit nicht völlig alleine bin. Ob man von Fall zu Fall dieses „Risiko“ eingehen will muss jeder und jede selbst entscheiden. Neugierig wäre ich, ob es auch einige Männer da draußen gibt, denen es so geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.